FRESH FRIDAY 125 - mit Felix Fabu

Seit wann und warum legst du auf?
Im Mai 2014 habe ich das erste Mal vor Publikum spielen dürfen. Bin quasi noch ein Neuling. Das Interesse daran besteht aber schon seit dem ich die erste Party besuchte. Mikesch und Ike von „Klangdeko“ haben es mir dann ermöglicht.

Was verbindest du mit Musik?
Musik löst Gefühle in einem Menschen aus. Gerade beim Spielen kann man immer wieder beobachten welche Glücksgefühle beim Musik hören entstehen können. Aber auch andere Emotionen wie Trauer oder alles was für uns als negativ betrachtet wird kann mit Musik kompensiert werden. Meiner Meinung nach ist Musik für jeden zu jeder Zeit und in jeder Gefühlslage kompatibel. Man muss nur herausfinden, welche man mag. Und ich ziehe den Hut vor allen Spitzen Produzenten, die es jedes Mal aufs Neue schaffen diese Gefühle in einem Menschen zu erreichen/auszulösen, egal in welchem Genre sie tätig sind.

Dein erinnerungswürdigster Gig?
Das war definitiv das letzte Mal „Observe“ am 12.03.2016 im Centrum in Erfurt. Alle 5 Floors sind aus den Nähten geplatzt. Hier konnte man, wie im eben beschrieben sehen, was jeder mit Musik verbindet. Ich glaube wir starteten damals gegen 05.30 Uhr auf dem obersten Floor. Dieser ist normalerweise als erster leer. In dieser Nacht mussten die Menschen um 07.00 Uhr „rausgekehrt“ werden.

Wo würdest du gern mal (wieder) auflegen?
Genau an diesem Ort würde ich gerne wieder spielen. Leider musste das Centrum den Club Olymp verlassen.

Deine aktuellen Top 5?
1. Felix Fabu- One Nation
2. Lexer- Disrupted Signals
3.Purple Disco Machin- DRUMATIC
4. DirrtyDishes, Laika & Strelka- Jacky And Jane
5. Brett Gould- House Music Is...

Photo by Tobias Geissler

Tags: FreshFriday
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel